Faszienarbeit in der Manuellen und Osteopathischen Therapie - Teil II

Ausrichtung:

Dieser Kurs baut auf den Inhalten und Kenntnissen des FAO Basiskurs auf und vertieft das Wissen und die Anwendungsmöglichkeiten der Faszienarbeit innerhalb einer ganzheitlich, manuellen und osteopathischen Behandlungskonzeption.

Inhalte:

-Vertiefung prozessorientierter Faszienarbeit in der Manuellen Osteopathischen Therapie

- Erweiterung der BLT-Technikennach W.G.Sutherland

- Verbindung der Extremitäten und Wirbelsäule im Mittellinienkonzept zur Verbesserung einer faszialen und fluidalen Selbstregulation

- GOT -General Osteopathic Treatments

Ziele:

Die TeilnehmerInnenkönnen

- eine erweiterte ganzheitliche Faszienarbeit verstehen, anwenden und reflektieren

- holistische Behandlungskonzepte entwickeln und im klinischen Kontext integrieren

- „hands on“ Selbstregulation erkennen und gezielt unterstützen

- Das GÖK – Prinzip von Gleichgewicht, Ökonomie und Komfort verstehen und mit Hilfe von biomechanischer und biodynamischer Arbeit dem Körper helfen, seine Balance im Sinne einer verbesserten Homöodynamik zu finden.

- ganzheitliche Prozessarbeit nach salutogenetischen Pinzipien erkennen, fördern und integrieren.

Kurse
Fortbildungspunkte

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Service und bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen:
Sie wurden zu unserem Newsletter hinzugefügt!
Versuche es nocheinmal, etwas ist schiefgegangen.

Anschrift

MOTIMA Schule für Physiotherapie gGmbH
MOTIMA Akademie für Physiotherapie GmbH
Lichtensteinstr. 48
78056 VS-Schwenningen

Bürozeiten

vormittags:      07:30 - 12:00 Uhr
nachmittags:    13:00 - 17:00 Uhr
(Telefondienst)
All rights reserved 2020 © MOTIMA Schule für Physiotherapie gGmbH